Gesichtspflege Guide – die dos und don´ts

Gesichtspflege – individuell abgestimmt

Besonders bei der Gesichtspflege ist es wichtig dass du deinen eigenen Hauttyp kennst und die richtigen Produkte und Anwendungen wählst. Wir wollen dir heute hilfreiche Tips geben wie du der natürlichen Alterung der Haut entgegenwirken kannst. Schließlich wollen wir alle jung und gepflegt aussehen und das Gesicht ist nun mal der erste Bezugspunkt wenn wir mit Menschen zu tun haben.

Doch was braucht Frau denn nun wenn sie ihr Gesicht optimal pflegen möchte? Vielleicht hast du ja schon von deiner Kosmetikerin von dem essentiellen Quartett der Gesichtspflege gehört:

Tagescreme, Nachtcreme, Serum und Augenpflege

Diese Produkte sollten natürlich optimal auf die individuellen Bedürfnisse zusammengestellt werden:

Besonders bei unreiner Haut solltet ihr genauer auf die Zusammensetzung achten

Bei unreiner Haut solltest du besonders darauf achten dass die ausgewählten Pflegeprodukte nicht fettend sind. Manche Produkte enthalten die Aufschrift “nicht komedogen”, da kannst du bedenkenlos zugreifen.

akne

Folgende Inhaltsstoffe helfen dir dein Hautproblem in den Griff zu bekommen:

Aloe Vera, Kamille, Hamamelis, Panthenol, Allantoin, Bisabolol, Polidocanol und die entzündungshemmende Salicylsäure

Und von diesen Inhaltsstoffen solltest du bei unreiner Haut Abstand halten da sie die Aknebildung fördern können:

Paraffin, Lanolin, Isohexadecane, Teer, Kakaobutter, Kokosnuss-, Erdnuss- oder Olivenöl

Es ist generell empfehlenswert sich am Abend abzuschminken. Hast du jedoch ohnehin unreine Haut wird es zum absoluten Muss.

Das Alter

Mädels, ihr müsst jetzt ganz stark sein. Es ist leider unbestreitbar so dass unsere Haut ab dem 25. Lebensjahr zu “altern” beginnt und eine besondere Pflege benötigt.

blue-eyes-237438_1920Um den Alterungsprozess zu verlangsamen hat sich das Coenzym Q10 neben Produkten die Vitamin C oder Hyaluronsäure enthalten als wirksam erwiesen. Übrigens ist das Coenzym Q10 auch in Hülsenfrüchten, Eiern, Fisch, Fleisch, Mais und Nüssen enthalten. Auch der regelmäßige Konsum von frischem Obst und Gemüse wirkt sich verlangsamend auf die Hautalterung aus.

Anti-Falten Cremes sollten nicht erst dann eingesetzt werden wenn sich schon die ersten Fältchen gebildet haben.

Den richtigen Zeitpunkt haben wir dir ja schon oben genannt und wollen dich nicht nochmal quälen. Mittlerweile hat die Kosmetikindustrie schon Pre-Aging Produkte auf den Markt gebracht. Wenn du nicht mit den Fältchen kämpfen willst wenn sie schon da sind solltest du rechtzeitig mit der Anwendung dieser Produkte beginnen.

Äußere Einflüsse

Abschließend bleibt noch zu erwähnen dass auch äußere Einflüsse wie Stress, Rauchen oder Alkoholkonsum sowie übertriebene Sonnenbäder die Gesichtshaut nachhaltig schädigen. Aber auch das kleine Törtchen zum Feierabend schadet der Haut: es ist erwiesen dass Zuckerkonsum die Faltenbildung begünstigt. Also solltest du neben der richtigen Gesichtspflege für deinen Hauttyp auch sonst einen gesunden Lebensstil verfolgen um auch im Alter noch glatte, gepflegte Haut zu haben.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>