Darf es etwas weniger sein? Der No Makeup Look

No Makeup Look
Bye Bye Contouring!

Wir sagen pünktlich zum Start in den Sommer:‘‘ Bye, bye Contouring‘‘, denn jetzt wünschen wir uns einen leichten und natürlichen Look, der die Haut zum Strahlen bringt. Denn auch bei den Stars ist der No Makeup Look angesagt und auf überflüssige Kosmetik wird verzichtet. Allerdings zeigen sich die Stars nicht ganz ohne und inszenieren mit kleinen Tricks ihr Gesicht perfekt: nach dem Motto: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Vom Abendkleid bis zum Bikini – in jeder Lebenslage anwendbar und funktioniert mit ein paar kleinen Handgriffen garantiert.

Pflege ist das A und O

Zu aller erst sollten Sie ihr Gesicht ordentlich verwöhnen, indem Sie auf eine reichhaltige Pflege, die den Charakter Ihrer Haut unterstützt, achten. Der No Makeup Look sieht bei normaler bis Mischhaut am besten aus. Falls Sie trockene Haut haben können sie mit feuchtigkeitsspendenden Produkten ausgleichen. Sollten sie ohnehin schon feuchte Haut haben wird auf feuchtigkeitsspendende Produkte verzichtet da es den schimmernden Glanz der Haut noch mehr betonen würde. Nach dem Verwöhnen noch etwas Primer hinzufügen, der die Haut umschmeichelt und ein samtiges Finish verleiht.

Die perfekte Basis für den nächsten Schritt.

Als nächstes verwenden Sie eine Mixtur aus Feuchtigkeitspflege und schimmernden Highlighter, den sie schon fertig in ihrer Drogerie finden. Sie können sich auch eine Mixtur selbst kreieren, indem sie einfach ein wenig Makeup, BB oder Hautcreme mit einem flüssigen Highlighter vermengen und auf die Wangenknochen tupfen. Damit haben sie den Vorteil, dass die Mixtur das Licht reflektiert und dem Gesicht extra Glanz verleiht, ganz ohne Glitzer.

Ohne Grundierung geht´s eben auch nicht

Weiter geht´s, jetzt kommt die Grundierung an die Reihe. Da greifen sie zu einer Foundation, die dem jeweiligen Haut Ton entspricht. Gegen die dunklen Schatten unter dem Auge einen einfachen Concealer mit den Fingern verblenden. Die kühlen Hauttypen sollten sich für Rouge in zartem Rosé entscheiden, warme Hauttypen gehen in Richtung Pfirsich.

Die Augenbrauen

Danach sind die Augenbrauen dran. Haben sie ohnehin schon dichte Augenbrauen können sie sich diesen Schritt sparen. Einfach kleine Lücken mit Puder und Stift kaschieren und die Brauen mit transparentem Gel in Form bürsten, ganz einfach und effektiv.

Zum Schluss kümmern wir uns um einen stilvollen Augenaufschlag. Tragen Sie Mascara auf, denn der verleiht ihnen einen wachen Blick. Davor aber noch mit einer Wimpernzange in Form biegen. Ganz wichtig dabei: biegen sie die Wimpern niemals mit angelegtem Mascara, sonst brechen die feinen Häärchen. Am besten noch Braune Tusche nehmen, das wirkt besonders sanft. Fertig ist der No Makeup Look.